ç

Die Begegnung mit Hölderlin hat schon in jungen Jahren in meinem Leben eine deutliche Spur hinterlassen

Eigentlich ungewollt hat es mich immer wieder hingezogen in die Orte seines Schaffens wo mir dann fast so etwas wie „Ferne Erinnerungen“ aufstiegen die offenbar mit seinem Leben zu tun hatten 

Und so hat sich in mir eine sehr tiefe Beziehung aufgebaut einerseits natürlich durch das intensive Lesen seiner Dichtungen aber auch über die verschiedenen Biografien mit denen ich mich immer wieder befasst habe

Als dann der kleine Zyklus“ Hölderlin – Stationen eines Lebens …15 Miniaturen für Klavier“ sich ( durch mich ) eingebracht und über mehrere Jahre nach und nach fertig gestellt hatte wurde mir noch mal ganz besonders klar wie sehr eigentlich meine ganze Musik dem Hölderlin’schen Schwingungfeld verbunden ist

( Jugendbildnis )

Im Hölderlin-Jahr 2020 ( der 250-jährige Geburtstag des Dichters ) sollte eigentlich der Klavierzyklus aufgeführt werden doch dann kam Corona dazwischen … und so gab es eine andere Variante ..

Und zwar wurde über drei Monate lang in einer Ausstellung über Hölderlins Orte  „Wohl gehe ich täglich andre Pfade …“ meine frei improvisierte Park Musik – und zwar die „Liebesgeschichte“ 4 CDs – über Lautsprecher in den Ausstellungsraum in Bad Homburg gespielt

Auf verschiedenen Stelen konnte man dort über Hölderlins Leben lesen und dabei den Klängen lauschen

Dort in diesem Rahmen habe ich wieder besonders gemerkt wie sehr diese Musik etwas hat von der Atmosphäre die in Hölderlins  Dichtung zu spüren ist

Entstanden waren diese Aufnahmen auch im Holzhausenpark der ganz dicht sich befindet am Adlerflychtplatz wo früher das Sommerhaus der Familie Gontard gestanden hatte – ein wichtiger Ort in Hölderlins Leben 

Und immer wieder habe ich beim Spielen an die Nähe dieses Ortes gedacht dass diese Musik vielleicht nun heute eine Befreiung sein könnte für die lange Zeit des Leidens die der Dichter damals über so viele Jahre im Turm in Tübingen durchstehen musste ..

Hölderlin – Turm in Tübingen 

…und so hab ich manche Träne geweint

Es war als hätte das Leben dieses Menschen 

mich tief in meiner Seele berührt

Hölderlindenkmal in Lauffen ( Geburtsstadt )

Und auch die Liebe des Dichters zu Griechenland bewegt desgleichen mein Herz …

… So sing ich meine Lieder in Dichtung und Musik 

und trag im Herzen Trauer 

doch auch das viele Licht …